Genf und die Schweiz

Die Schweiz

Die Schweiz ist ein Bundesstaat mit rund 8,5 Millionen Einwohnern, der im Zentrum Europas liegt und von den fünf Ländern (Österreich, Liechtenstein, Deutschland, Frankreich und Italien) umgeben ist. 

In der Schweiz mit ihren Alpen- und Voralpenketten sowie dem Jura gibt es viele Seen, malerische Dörfer und sehenswerte Städte. Der Banken- und Finanzsektor ist von grosser Bedeutung, die Schweiz ist aber auch weltweit bekannt für ihre Uhren und Schokolade.

Die drei offiziellen Landessprachen der Schweiz sind Deutsch, Französisch und Italienisch.  Das Rhätoromanisch, ist die vierte - und minoritäre Landessprache der Schweiz.

Die Währung der Schweiz ist der Schweizer Franken (CHF).
1 Euro = 1,13 CHF (14. Januar 2019).

Genf

Eingebettet zwischen den Jurahöhen im Norden, den Alpengipfeln über dem See im Osten und dem Salève im Süden, umrahmt das französischsprachige Genf die Bucht des Lac Léman am Ausfluss der Rhone Richtung Lyon. Als europäischer Hauptsitz der Vereinten Nationen und Sitz des Roten Kreuzes ist die Stadt mit ihrer internationalen Ausstrahlung wegen ihrer humanitären Tradition auch als «Hauptstadt des Friedens» bekannt.

Die «kleinste Grossstadt der Welt» am südwestlichen Ende der Schweiz zählt rund 500'000 Einwohner.

Das Wetter im September

Im September kann die Temperatur in Genf zwischen 10 und 21° schwanken, der Durchschnitt liegt bei 16°. Zu dieser Jahreszeit kann es regnen. Sehen Sie deshalb auch entsprechende Kleidung vor.

Sprachen

In Genf und der ganzen Westschweiz wird Französisch gesprochen. Da Genf eine internationale Stadt ist, versteht und spricht man hier auch fast überall Englisch.

Sehenswürdigkeiten

  • Der Jet d'eau und seine Umgebung. Die 140 m hohe Fontäne ist das Wahrzeichen von Genf.
  • Die Horloge fleurie oder Blumenuhr ist das Symbol der Luxusuhrmacherei und ihrer vielen Boutiquen.
  • Die Kathedrale St-Pierre und die Altstadt mit ihren malerischen Gassen bieten eine herrliche Aussicht auf die Stadt und den See.
  • Die Rue du Rhône, Rue de la Confédération und die Rue du Marché sind bekannte Einkaufsstrassen mit Luxusgeschäften und Warenhäusern.
  • Der Palais des Nations und die 1997 errichtete Monumentalskulptur «Broken Chair» von Daniel Berset. Das Büro der Vereinten Nationen in Genf ist nach New York der zweitwichtigste Sitz der UNO.
  • In Genf, der Wiege des Roten Kreuzes, steht das einzige Museum, das dem Werk Henry Dunants gewidmet ist. Das 1988 eingeweihte Museum gegenüber dem Palais des Nations wurde 2013 vollständig umgebaut.

Wie gelangt man ins Stadtzentrum und an den See oder zum Palais des Nations?

Wer früh am Donnerstag ankommt, kann die Stadt mit dem Pass der Öffentlichen Verkehrsbetriebe (Transports publics genevois; TPG) besuchen. Dieser Pass, welcher für die ganze Dauer des Aufenthalts gültig ist, erhalten Sie im Hotel

  • Ins Stadtzentrum und an den See gelangen Sie mit der TPG-Linie 5 Richtung Thônex-Vallard ab Haltestelle Palexpo; steigen Sie an der Haltestelle Bel Air aus.
  • Den Palais des Nations (UNO) und das Rotkreuzmuseum erreichen Sie mit der TPG-Linie 28 Richtung Jardin botanique ab Haltestelle Palexpo Halle 7. Steigen Sie an der Haltestelle Nations aus.
  • Zum Flughafen gelangen Sie mit der TPG Linie 5 Richtung Flughafen ab Haltestelle Palexpo. Steigen Sie an der Haltestelle Aéroport aus. Vom Hotel aus erreichen Sie ihn auch in 10 Gehminuten.

Wo kann man Schokolade kaufen?

Genf ist ein Paradies für Schokoladeliebhaber. In den Einkaufsstrassen der Innenstadt finden Sie spezialisierte Schokoladegeschäfte. Am einfachsten ist es jedoch, in den Migros-Supermarkt in der Einkaufsgalerie im Bahnhof Genève-Aéreoport zu gehen, der 10 Minuten zu Fuss von Ihrem Hotel entfernt ist. Dort finden Sie eine grosse Auswahl an Schokoladeprodukten zu erschwinglichen Preisen.

Logo
 

Touring Club Schweiz TCS
ETEC 2019
Chemin de Blandonnet 4
1214 Vernier 
tc2019tcsch

© 2019 Touring Club SchweizBenutzungsbedingungen und Datenschutz